Showtime! Mercedes-Benz Windsurf World Cup eröffnet

Showtime! Mercedes-Benz Windsurf World Cup eröffnet

It’s on! Am Nachmittag wurde der 36. Mercedes-Benz Windsurf World Cup Sylt eröffnet. Die Zeremonie vor vollgepackter Kurmuschel in Westerland begrüßte Sportler und Gäste angemessen feierlich auf der Insel. Insgesamt nehmen in diesem Jahr 112 SportlerInnen aus 23 Nationen am weltgrößten Windsurfevent teil. Sie alle durften sich vom Publikum beim Einzug der Nationen feiern lassen.

Bei toller Atmosphäre und Sonnenschein wurde so endlich auch der offizielle Startschuss zum Mercedes-Benz Windsurf World Cup gegeben. Bis zum 6. Oktober kämpfen die weltbesten Windsurfer um den Weltcuptitel in den Disziplinen Foilracing, Freestyle und Welle. Bereits am Vormittag hatte die Event-Meile am Brandenburger Strand zahlreiche Besucher in Empfang genommen, während die Sportler sich für das Event einschrieben.

In diesem Jahr sind besonders auch die Nachwuchssurfer im Fokus: die 15-jährigen Liam Dunkerbeck und Lennart Neubauer gehen als Wildcards mit viel Elan an den Start, um für die eine oder andere Überraschung sorgen zu können. Die könnte auch Alexia Kiefer Quintana für das Sylter Publikum bereithalten. Denn das Surftalent ist mit gerade einmal 14 Jahren die jüngste Teilnehmerin im gesamten Feld.

Ab Samstagmorgen um 10 Uhr geht dann je nach Wind auch der Contest los: 20 Knoten aus Südwest sehen vielversprechend für mögliche Starts in Freestyle oder Wave aus. Vorher heißt es noch Party Party Party, denn das Partyzelt öffnet bereits ab 18 Uhr seine Pforten, um alle Feierwütigen am Freitagabend mit Musik von 2 DJs zu unterhalten.



close-link