SHADES OF TRASH – UMWELT-KUNSTAUSSTELLUNG IM CLUBHAUS DES SURF CLUB SYLT e.V.

SHADES OF TRASH – UMWELT-KUNSTAUSSTELLUNG IM CLUBHAUS DES SURF CLUB SYLT e.V.

Der Surfer und Sylter Angelo Schmitt stellt vom 28. September bis zum 6. Oktober im Rahmen seines Projektes „Shades of Trash“ aus Strandmüll gefertigte Kunstwerke im Surf Club Sylt aus und macht damit auf die Verschmutzung der Meere aufmerksam.

Seit über fünfzehn Jahren sammelt der gebürtige Insulaner Angelo Schmitt Müll an den Stränden dieser Welt. Liebevoll und zugleich schockiert über den respektlosen menschlichen Eingriff in die Natur, fertigt er aus mehreren Kunststoffteilen einzigartige Kunstfiguren. Der Surf Club Sylt e.V. startet mit der Ausstellung „Shades of Trash“ den in 2019 dritten Aufruf zur Rettung unserer Natur.

Im März startete der gemeinnützige Verein den bereits elften Beach Clean Up, am 29. Juni 2019 folgte mit dem ersten „PADDLE OUT FOR FUTURE“, die zweite Aktion des kleinen umweltverbundenen Vereines. In kürzester Zeit versammelten sich 103 Surfer/innen am Brandenburger Strand, bereit ein Zeichen zu setzen und demonstrativ wachzurütteln: SAVE THE OCEAN. So lautete die große Botschaft, die allen Beteiligten am Herzen liegt.

Ab dem 28. September bis zum 6. Oktober, jeweils von 15 bis 17.30 Uhr, kann die Ausstellung „Shades of Trash“ von Angelo Schmitt, die hiermit die dritte Aktion des Surf Club Sylt e.V. darstellt, besucht werden. Mit diesem erneuten Weckversuch erhofft sich der ehrenamtliche Verein noch mehr zu unterstreichen, wie ernst es um die Natur, die Meere und unsere Umwelt steht.

Weitere Informationen zum Surf Club Sylt, deren Arbeit und verschiedenen Projekten findet ihr auf www.surfclubsylt.de.



close-link